Essen Zitrone während der Schwangerschaft

Das Essen von Zitronen während der Schwangerschaft kann mehrere Vorteile haben, aber es bringt auch einige Nachteile mit sich. Während die Frucht eine gute Menge an Vitaminen und Mineralstoffen liefert und morgendliche Übelkeit abwehren kann, kann sie Ihren Zahnschmelz schädigen und Sodbrennen oder andere gastrointestinale Probleme auslösen oder verschlimmern. Wenn Sie spezielle Bedenken bezüglich der Art und Weise haben, wie Zitronen sich auf Ihre Schwangerschaft auswirken können, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ernährung

Zitronen enthalten gute Mengen an verschiedenen Vitaminen, Mineralien und anderen. Eine mittlere rohe Zitrone enthält nur 17 Kalorien und fast kein Fett und bietet zahlreiche Vitamine und Mineralien. Einige dieser Vitamine und Mineralien enthalten Calcium, Thiamin, Niacin, Folsäure, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Mangan, Pantothensäure, Vitamin B-6 und Riboflavin, die alle lebenswichtigen Nährstoffe für das gesunde Wachstum und die Entwicklung Ihres ungeborenen Babys sind. Es ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C. Essen Zitronen während der Schwangerschaft kann eine effektive Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie diese Nährstoffe bekommen.

Morgenkrankheit

Während ihre Verwendung nicht wissenschaftlich bewiesen ist, können Zitronen auch die Übelkeitsgefühle, die mit morgendlicher Übelkeit verbunden sind, gemäß der American Pregnancy Association minimieren. Obwohl das Essen der Zitronen sich als nützlich erweisen kann, kann das Saugen oder sogar einfaches Schnüffeln auch dazu beitragen, Ihre Übelkeit zu lindern. Wenn Ihre morgendliche Übelkeit besonders stark scheint, verlassen Sie sich nicht auf Zitronen, um Ihre Symptome zu behandeln. Rufen Sie stattdessen Ihren Arzt an.

Sodbrennen oder Magen-Darm-Beschwerden

Während der letzten Schwangerschaft leiden viele Frauen an Sodbrennen oder anderen Formen gastrointestinaler Beschwerden. Die Zitronen mit hohem Säuregehalt können diese Symptome auslösen oder verschlimmern. Wenn Sie diese Probleme haben, vermeiden Sie essen Zitronen und andere Zitrusfrüchte, bis die Symptome verschwinden.

Zahnschmelz

Zitronensäure kann den Zahnschmelz beschädigen. Zitronen enthalten besonders viel Zitronensäure. Vermeiden Sie regelmäßig große Mengen Zitronen, um dies zu verhindern. Wenn Sie Veränderungen an Ihren Zähnen bemerken, die Ihrer Meinung nach auf Ihren Verzehr von Zitrone zurückzuführen sind, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt.

Verwendet

Wenn Sie während der Schwangerschaft Zitronen in Ihre Ernährung aufnehmen möchten, sollten Sie zunächst kleine Mengen verwenden, um festzustellen, ob Sie Sodbrennen oder andere Nebenwirkungen haben. Sie können ein Stück Zitrone oder einige Esslöffel Zitronensaft in ein Glas Wasser oder Tee geben. Vielleicht möchten Sie auch Zitrone zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen, wie z. B. frischen Zitronensaft über einem Nudelgericht oder über Fisch und Huhn.

Schau das Video: Schwanger: Ernährung in der Schwangerschaft - Gesund essen / welche Nährstoffe ?

Lassen Sie Ihren Kommentar