Tipps und Techniken zur Verlangsamung der Herzfrequenz

Obwohl die durchschnittliche Herzschlagfrequenz des Amerikaners laut der American Heart Association zwischen 60 und 80 Schlägen pro Minute liegt, könnte Ihre Herzfrequenz in einer stressigen Situation viel höher sein. Stresssituationen unterscheiden sich von Person zu Person. Ob es sich um öffentliches Reden, ein großes Spiel, ein Vorstellungsgespräch oder sogar ein erstes Date handelt, das Ihren Puls hochtreibt, Sie können es durch Entspannungstechniken senken.

Tiefes Atmen

Tiefes Atmen ist einfach durchzuführen und etwas, was Sie in fast jeder Situation tun können, ohne dass es für irgendjemand anderen wahrnehmbar ist. Ihr Ziel ist es, vollständig und tief aus Ihrem Bauch zu atmen. Das Medical Center der University of Maryland rät, eine Hand auf den Bauch und eine auf die Brust in sitzender Position zu legen. Atme so weit wie möglich in deinen Bauch ein, so dass er gegen deine Hand drückt, aber deine Brust steigt nicht sehr stark an. Langsam ausatmen und wiederholen, bis sich Ihre Herzfrequenz verlangsamt.

Progressive Entspannung

MayoClinic.com und das Medical Center der University of Maryland empfehlen beide, die progressive Entspannung als Entspannungstechnik zu verwenden, um die Herzfrequenz zu senken. Bei progressiver Entspannung spannen und entspannen Sie Ihre Muskelgruppen nacheinander. Beginne mit deinen Zehen und arbeite dich durch deine Beine, deinen Oberkörper und deine Arme nach oben und schließe mit Kopf und Nacken. Halten Sie die Spannung für mindestens fünf Sekunden, bevor Sie für 30 Sekunden entspannen und weiter zum nächsten Körperteil.

Autogenes Training

Beim autogenen Training verwenden Sie mentale Bilder und das Bewusstsein für Ihren Körper, um in einen weniger gestressten Zustand zu gelangen, erklärt MayoClinic.com. Sie sollten versuchen, Ihren Fokus auf beruhigende Bilder und Wörter zu richten, während Sie physische Spannung in Ihrem Körper erkennen und arbeiten, um diese angespannten Bereiche loslassen und entspannen zu lassen. Die Universität von Maryland beschreibt den Prozess als ersten Anblick einer friedlichen Umgebung, um Ihren Geist zu beruhigen. Dann beginnen Sie, sich auf die körperlichen Empfindungen in verschiedenen Teilen Ihres Körpers zu konzentrieren, wie z. B. schwere Gliedmaßen oder volle, tiefe Atemzüge in Ihrer Brust.

Schau das Video: Geführte Meditation: Soforthilfe bei starker Unruhe / Aufregung / Lampenfieber

Lassen Sie Ihren Kommentar