Aloe Vera Öl & Haare

Aloe Vera-Öl stammt aus der Aloe Vera Pflanze, auch bekannt als echte Aloe oder medizinische Aloe. Aloe Vera ist eine Sukkulente, die in trockenen Gebieten Nordafrikas und der Arabischen Halbinsel heimisch ist. Aloe Vera Öl hat eine lange Geschichte in traditionellen Arzneimitteln und wurde verwendet, um Verbrennungen zu behandeln, Zysten zu heilen und die Heilung von Wunden zu fördern. Aloe Vera Öl wird auch in Kosmetika verwendet, einschließlich Make-up, Shampoo, Conditioner und Haargel. Trotz der weit verbreiteten Verwendung von Aloe Vera bestehen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich ihrer Wirksamkeit.

Geschichte

Es ist nicht klar, wo und wann die medizinische Verwendung von Aloe Vera Öl begonnen hat, aber die früheste Erwähnung von Aloe Vera findet sich auf einer sumerischen Tafel um 2100 v. Chr. Antiken ägyptischen Schriften beschreiben Aloe Vera-Öl als kosmetische Hautbehandlung von Königinnen verwendet, nach der Website Disabled-world.com. Griechische und römische medizinische Texte diskutieren beide die Vorteile von Aloe Vera Öl bei der Behandlung von Verdauungsbeschwerden mit seiner topischen Anwendung. Eine Legende behauptet, dass Alexander der Große die Pflanze so hoch schätzte, dass er die Insel Sokotra eroberte, um genug Aloe Vera zu erhalten, um die Wunden seiner Soldaten zu behandeln.

Kann Haarausfall verhindern

Aloe Vera-Öl wurde als natürliche Alternative zu medizinischen Haarausfall Gelen angepriesen. Die antimikrobielle, entzündungshemmende und beruhigende Wirkung von Aloe Vera hat zu dem Schluss geführt, dass es das Haarwachstum fördern kann. Laut Bill Seemiller, Associate Publisher des Hair Loss Learning Center, unterstützt keine wissenschaftliche Forschung diese Behauptungen.

Natürlicher Conditioner

Aloe Vera-Öl ist eine beliebte Zutat in vielen kommerziellen Klimaanlagen. Es ist ein reichhaltiger Feuchtigkeitsspender, der im Haar bleibt, ohne ein fettiges Aussehen oder Gefühl zu verleihen. Aloe Vera kann auch die Produktion von überschüssigem Talg kontrollieren, einem natürlichen Öl, das von den Haarfollikeln freigesetzt wird. Überschüssiger Talg kann die Follikel verstopfen und das Haar unrein aussehen lassen.

Natürliches Shampoo

Aloe Vera enthält natürliche Chemikalien, die von Pflanzen produziert werden, um sich gegen Bakterien- und Pilzbefall zu schützen. Diese schützenden antimikrobiellen Eigenschaften machen Aloe Vera Öl zu einem sanften, aber wirksamen Shampoo. Aloe Vera Öl kann auch in handelsüblichen Shampoos gefunden werden.

Warnung

Anekdotische Erfahrungen weiterhin Aloe Vera-Öl als Haarausfall Heilmittel fördern, aber Haarausfall hat eine Vielzahl von Ursachen und erfordern unterschiedliche Behandlungen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um die Ursache Ihres Haarausfalls zu verstehen und entscheiden Sie sich für eine geeignete Behandlung. Aloe Vera-Öl hat keine negativen Nebenwirkungen, wenn es als Shampoo oder Conditioner verwendet wird.

Schau das Video: HAUTÖLE für Gesicht und Körper - Unterschiede, häufige Fehler + Vorurteile #FAQ (P)

Lassen Sie Ihren Kommentar