Was sind die Vorteile des Vitamin B3?

Alternativ genannt Niacin, Niacinamid, Nicotinamid und Nicotinsäure, gehört Vitamin B3 zu der Gruppe der wasserlöslichen Mikronährstoffe, die als B-Vitamine oder B-Vitamine bekannt sind. Solche Nährstoffe lösen sich in Wasser auf, was es leicht macht, sie wegzuwaschen oder zu zerstören, wenn Sie Nahrungsmittel, die sie enthalten, zubereiten oder lagern. Da der Körper Niacin und andere B-Vitamine auch nicht speichert, müssen Sie die Versorgung jeden Tag auffüllen, indem Sie Nahrungsmittel verbrauchen, die ihnen zur Verfügung stellen. Sicherzustellen, dass Sie genug Vitamin B3 bekommen, ist wichtig, weil es viele gesundheitliche Vorteile hat.

Eigenschaften von Vitamin B3

Der menschliche Körper kann Vitamin B3 aus Tryptophan produzieren. Bildnachweis: Warren Goldswain / iStock / Getty Images

Vitamin B3 besteht aus den Verbindungen Niacin und Niacinamid. Es kommt in Lebensmitteln wie Milchprodukten, Fisch, grünem Gemüse, Getreide und Fleisch vor und kommt oft in Lebensmitteln vor, die andere Vitamine des B-Komplexes enthalten, wie Folsäure, Pantothensäure, Riboflavin und Thiamin. Der menschliche Körper kann Vitamin B3 auch aus der Aminosäure Tryptophan produzieren, und überschüssige Mengen verlassen Ihren Körper über den Urin, wenn Sie nicht alles verwenden.

Prävention von Niacin-Mangel

Niacin und Niacinamid zur Vorbeugung und Behandlung bestimmter Erkrankungen. Bildnachweis: Jaykayl / iStock / Getty Images

Die US-amerikanische Food and Drug Administration hat Niacin und Niacinamid zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen, die auf einen Niacinmangel zurückzuführen sind, zugelassen. Zu diesen Zuständen gehört die Ernährungsstörung Pellagra, die Symptome von Demenz und Depression bis hin zu Durchfall und gereizter Haut verursachen kann. In der Tat, der Anstieg in der Stärkung der Nahrung mit Niacin hinzugefügt hat wesentlich zur Verringerung der Zahl der Pellagra Fälle seit den frühen 1900er Jahren, erklärt die National Institutes of Health.

Niacin hilft gegen hohen Cholesterinspiegel

Niacin hilft Menschen mit hohem Cholesterinspiegel. Bildnachweis: Anthony Hall / iStock / Getty Images

Niacin allein - aber nicht Niacinamid - hilft auch Menschen mit hohem Cholesterinspiegel, ihr Niveau von schädlichen Low-Density-Cholesterin zu reduzieren und ihr Niveau an nützlichen High-Density-Cholesterin zu erhöhen. Um diesen Effekt zu erzielen, müssen Sie jedoch höhere Dosen von Niacin einnehmen als in den Standardvitaminen, die in vielen Einzelhandelsgeschäften verkauft werden. Obwohl Standard-Vitamine in der Regel bis zu 250 mg Niacin pro Dosis enthalten, ist die Mindestmenge erforderlich, um den Cholesterinspiegel zu verbessern, mindestens 500 mg, so die National Institutes of Health.

Andere mögliche Vorteile

Die Einnahme von Vitamin B3 kann einigen Menschen helfen, andere Krankheiten wie Durchfall, Alzheimer und Herzerkrankungen zu vermeiden. Bildnachweis: Hunterann / iStock / Getty Images

Die Einnahme von Vitamin B3 kann einigen Menschen helfen, zahlreiche andere Krankheiten zu vermeiden, einschließlich der Alzheimer-Krankheit, Typ-1- und Typ-2-Diabetes, Katarakte, Durchfall aufgrund von Cholera, Osteoarthritis und verhärteten Arterien sowie Atherosklerose. Es gibt Hinweise darauf, dass Vitamin B3 auch Männern helfen kann, ihre Chancen auf einen zweiten Herzinfarkt zu senken, wenn sie Probleme mit dem Kreislauf oder dem Herzen haben, insbesondere wenn ihr Medikament andere Medikamente enthält, die den Cholesterinspiegel senken. Unabhängig davon, für welches Problem Sie Vitamin B3 einnehmen, achten Sie darauf, nicht zu viel zu konsumieren. Überschüssiges Niacin kann ernsthafte Nebenwirkungen wie Hautausschläge, Magengeschwüre und Leberschäden hervorrufen. Konsultieren Sie daher immer einen Gesundheitsspezialisten, bevor Sie den Nährstoff für irgendeinen Zweck einnehmen.

Schau das Video: Tomate Beneficios y propiedades

Lassen Sie Ihren Kommentar