Wie ein niederer Bauchhündchen für immer loswerden

Keine magische Pille oder Diät wird Bauchfett löschen; Um Ihre Unterbauchbeutel zu beseitigen, müssen Sie Änderungen am Lebensstil vornehmen. Sie müssen Ihre Ernährung und Aktivität ändern, um überschüssiges Fett zu verlieren und halten Sie es ab. Das überschüssige Fett der unteren Bauchmuskeln wird zurückkehren, wenn Sie diese Schritte nicht befolgen - und weiterhin tun.

Schritt 1

Schneiden Sie Kalorien von Ihrer täglichen Diät ab, indem Sie kalorienreiche Nahrungsmittel beseitigen und sie mit kalorienarmen Alternativen ersetzen. Ihre Ernährung sollte hauptsächlich aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Fleisch bestehen. Es gibt ungefähr 3.500 Kalorien in einem Pfund Fett, also um ein Pfund pro Woche zu verlieren, müssen Sie 500 Kalorien von Ihrer täglichen Diät schneiden.

Schritt 2

Führen Sie aerobe Aktivität mittlerer bis starker Intensität für mindestens 40 Minuten pro Tag durch. Um eine moderate Menge an überschüssigem Fett zu verlieren, müssen Sie 150 bis 250 Minuten moderater Intensität aerober Aktivität pro Woche anpassen. Um eine signifikante Menge zu verlieren, müssen Sie mehr als 250 Minuten pro Woche durchführen. Wenn Sie zu einem kräftigen Tempo zunehmen, verbrennen Sie noch mehr Kalorien und verlieren Ihr Unterbauchhündchen eher.

Schritt 3

Trainiere Kraftübungen an all deinen großen Muskelgruppen. Allein Ihre Bauchmuskeln werden Ihre Bauchmuskeln stärken, aber nicht das Fett in diesem Bereich. Wenn Sie Kalorien verbrennen, verlieren Sie Fett mit der gleichen Rate auf Ihrem ganzen Körper. Indem Sie die Größe Ihrer Muskeln erhöhen, erstellen Sie einen größeren sprichwörtlichen Motor, mit dem Sie Kalorien effizienter verbrennen können.

Schritt 4

Gestalten Sie Ihre Unterbauchmuskeln mit Fahrrad-Crunches. Dies wird nicht Fett verbrennen, aber es wird Muskeln in der Bauchregion aufbauen. Sobald Sie überschüssiges Fett aus Ihrer Bauchregion verlieren, erscheinen die Ergebnisse Ihrer geformten Bauchmuskeln. Lege dich auf den Rücken mit gebeugten Knien und flachen Füßen auf dem Boden. Heben Sie Ihren Kopf etwa 2 Zentimeter über dem Boden und legen Sie Ihre Hände hinter Ihre Ohren, um Ihren Kopf und Nacken zu stützen. Halten Sie die Beine gebeugt und bringen Sie Ihre Knie in Richtung Brust. Stoppen Sie, wenn Ihre Knie ungefähr 8 Zoll von Ihrer Brust entfernt sind. Begradige dein rechtes Bein und halte es etwa anderthalb Meter über dem Boden. Drehe deinen Oberkörper so, dass dein rechter Ellbogen fast dein linkes Knie berührt. In einer Tretbewegung verdrehst du deinen Oberkörper in die entgegengesetzte Richtung und bringst gleichzeitig dein rechtes Knie in Richtung deines linken Ellenbogens und streckst dein linkes Bein gerade. Führe drei Sätze mit je 12 Wiederholungen aus.

Schritt 5

Führen Sie ein Tagebuch Ihres Fortschritts in einem Notizbuch. Schreibe die Kalorien von allem auf, was du gegessen und getrunken hast. Schreiben Sie Ihre körperliche Aktivität auf, die Intensität, mit der Sie die Aktivität durchgeführt haben und wie lange Sie trainiert haben. Notiere die Muskeln, die du trainiert hast, die Menge an Gewicht, die du benutzt hast - falls zutreffend - und wie viele Wiederholungen du ausgeführt hast. Schreiben Sie Ihr Gewicht und Ihre Maße auf, damit Sie Ihren Körper wöchentlich wechseln sehen können.

Dinge, die du brauchen wirst

  • Früchte
  • Gemüse
  • Vollkorn
  • Mageres Fleisch
  • Gewichte (optional)
  • Notizbuch
  • Stift oder Bleistift

Tipps

  • Abnehmen mit einem Freund oder Familienmitglied kann Ihnen zusätzliche Unterstützung und Motivation geben. Freunde und Familienmitglieder können sich gegenseitig verantwortlich machen, um die Änderungen für das Erreichen der Gewichtsziele vorzunehmen. Nehmen Sie Ihr eigenes Mittagessen, Snacks und Getränke zur Arbeit, so vermeiden Sie die Automaten.

Warnungen

  • Konsultiere deinen Arzt, bevor du eine Übungsroutine beginnst, um die Arten von Übungen zu bestimmen, die du machen kannst. Wenn Sie die Übungen falsch ausführen, kann dies zu Verletzungen führen. Wenden Sie sich daher immer an einen Fitness-Profi, bevor Sie die Übungen alleine machen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Gewichte heben. Wenn Sie untergewichtig sind, aber versuchen, zusätzliches Gewicht zu verlieren, besteht das Risiko einer Essstörung. Besprechen Sie Ihre Gewichtsprobleme mit Ihrem Arzt oder einem Psychologen.

Lassen Sie Ihren Kommentar