Verursacht Essen Zwiebeln Körpergeruch?

Körpergeruch ist lästig und kann Peinlichkeiten verursachen. Stress, Bewegung und hohe Temperaturen sind normale Ursachen für Schwitzen, auch als Schweiß bekannt. Geruch tritt auf, wenn der Schweiß Bakterien auf der Haut begegnet. Übermäßiges Schwitzen oder Hyperhidrose und wenig oder kein Schwitzen, auch bekannt als Anhidrose, sind medizinische Zustände, die eine Behandlung erfordern. Stark riechende Lebensmittel wie Zwiebeln können Körpergeruch verursachen.

Ursachen von Körpergeruch

Der Körper hat zwei Arten von Schweißdrüsen - die ekkrinen Drüsen und apokrinen Drüsen. Die ekkrine Drüse ist direkt zur Hautoberfläche hin geöffnet und bedeckt den größten Teil des Körpers. Es produziert geruchlosen Schweiß, der hauptsächlich aus Natriumchlorid besteht und die Körpertemperatur senkt. Die apokrinen Drüsen bedecken Bereiche mit reichlich Haarfollikeln wie Achseln, Leisten und Kopfhaut. Diese Drüsen scheiden fettigen Schweiß ab, der sich mit Bakterien vermischt, was einen unangenehmen Geruch verursacht. Laut Columbia University Health Services, Lebensmittel wie Knoblauch, Curry und Zwiebeln tragen zu Körpergeruch bei.

Zwiebeln

Stark riechende Lebensmittel wie Zwiebeln und Knoblauch enthalten viel Schwefelsäure. Das von Zwiebeln abgesonderte Öl vermischt sich mit dem Fettschweiß, der in den apokrinen Drüsen freigesetzt wird. Der starke Geruch von Zwiebeln trägt zum Körpergeruch in den apokrinen Drüsen bei. Zwiebeln können auch schlechten Atem verursachen. Kochen der Zwiebeln kann ihre geruchsverursachenden Eigenschaften reduzieren, laut Get Healthy Palm Beach.

Behandlung

Over-the-Counter-Produkte, wie Antitranspirant und Deo helfen gegen Körpergeruch und Schwitzen. Das Frauen- und Kindergesundheitsnetz weist darauf hin, dass die Verwendung von Antitranspirantien, die Verbindungen auf Aluminiumbasis enthalten, dazu beitragen, Schweißdrüsen und ein Deodorant zur Beseitigung des Geruchs vorübergehend zu blockieren. Aluminiumchlorid-Rezepte sind verfügbar, wenn nicht verschreibungspflichtige Medikamente nicht funktionieren. Nebenwirkungen schließen Rötung und juckende Haut ein.

Änderungen des Lebensstils

Die Columbia University schlägt vor, täglich mit Deodorant oder antibakterieller Seife zu baden, den Konsum von stark riechenden Lebensmitteln wie Zwiebeln zu reduzieren, das Rauchen aufzugeben und Magnesium oder Zink zu einer gesunden Ernährung aus Gemüse und Vollkornprodukten hinzuzufügen.

Schau das Video: Nahrungsmittel, die unangenehmen Körpergeruch verursachen

Lassen Sie Ihren Kommentar