Haferflocken für Abendessen und Gewichtsverlust

Haferflocken auf dem Abendessen Menü hat das Potenzial, Gewichtsverlust zu verbessern. Haferflocken füllen sich, es ist vollgepackt mit Zutaten, die den Hunger bekämpfen, und es ist kalorienärmer als andere Vollkornprodukte, die Sie normalerweise zum Abendessen benötigen, wie brauner Reis. Ganze Körner im Allgemeinen und Hafermehl im Besonderen sind auch mit langfristiger Erhaltung eines gesunden Gewichts verbunden.

Haferflocken für Dinner Controls Kalorien

Wenn Ihre tägliche Aktivität zunimmt, verbrennen Sie mehr Kalorien und stärken Ihr Herz, Muskeln und Knochen und verbessern sogar Ihre Stimmung. Aber eine Steigerung der Aktivität garantiert nicht, dass Sie abnehmen werden. Wenn Sie weiterhin mehr Kalorien verbrauchen, als Ihr Körper verbraucht, werden Sie kein gespeichertes Fett verlieren. Mit Haferflocken zum Abendessen ist eine gesunde Art, Kalorien zu begrenzen, die für jede Diät Gewichtsverlust unerlässlich ist.

Eine Tasse gekochten Haferflocken hat nur 166 Kalorien, so dass es einfacher ist, die Anzahl der verbrauchten Kalorien zu kontrollieren. Es hat auch weniger Kalorien als andere Vollkornprodukte. Zum Beispiel erhalten Sie 248 Kalorien aus einer Tasse gekochten braunen Reis und 222 Kalorien aus der gleichen Portion Quinoa.

Haferflocken sind eine gute Grundlage für verschiedene Toppings, die eine Portion oder zwei von Obst und Gemüse bieten. Mit geschnittenen Bananen, Pfirsichen, Äpfeln, Mandeln und jeder Art von Antioxidantien reich Beeren. Oder gehen Sie herzhaft und fügen Sie Pilze, Paprika, gehackter Spinat, Tomaten oder irgendein anderes Lieblingsgemüse hinzu. Wenn Sie das Gemüse kochen wollen, werfen Sie sie hinein, wenn Sie den Hafer kochen. Eine weitere schmackhafte Mischung kombiniert Haferflocken mit Kartoffelpüree, Walnüssen, Vanille, Zimt und etwas Ahornsirup.

Vollkorn Haferflocken unterstützt Gewichtsverlust

Einschließlich Vollkornprodukte, wie Haferflocken, in einem Gewichtsverlust Plan, kann Ihren Gewichtsverlust insgesamt verbessern. Als Experten von UCLA Studien über das Verhältnis von Vollkornaufnahme mit chronischen Krankheiten und Gewichtszunahme überprüften, fanden sie heraus, dass Menschen, die täglich drei bis fünf Portionen Vollkornbrot konsumierten, über 8 bis 13 Jahre weniger Gewicht zulegten als Menschen, die nie oder selten aßen Vollkornprodukte, nach dem Journal of Nutrition im Jahr 2012.

Abgesehen von seiner Rolle als Vollkorn, kann Haferflocken einen weiteren Vorteil für die Gewichtsabnahme haben. Nach dem Lernen, dass Hafer den Stoffwechsel bei Labortieren reguliert, führten die Forscher eine Studie mit menschlichen Probanden durch. Eine Gruppe war die Kontrollgruppe, die ein Placebo erhielt, während die zweite Gruppe Haferflocken konsumierte. Nach 12 Wochen verlor die Haferfressende Gruppe mehr Gesamtkörpergewicht und Bauchfett als die Kontrollgruppe, berichtete die März-Ausgabe von Plant Foods for Human Nutrition. Obwohl die Informationen vielversprechend sind, handelte es sich um eine kleine Studie, die nur 34 Personen umfasste, was bedeutet, dass die Ergebnisse möglicherweise nicht für alle gelten. Weitere Forschung ist erforderlich, um die Auswirkungen von Hafer allein auf den Gewichtsverlust zu überprüfen.

Gewichtsverlust Vorteile von Protein und Faser

Haferflocken sind eine gute Quelle für zwei Nährstoffe, Protein und Ballaststoffe, die einen Unterschied bei der Gewichtsabnahme machen. Eine Tasse gekochten Haferflocken hat etwa 6 Gramm Protein, was etwa 12 Prozent des Tageswertes entspricht. Die lösliche Faser in Hafermehl absorbiert Wasser und bildet eine gallertartige Masse, die gegen Sensoren in der Magenwand drückt und die Nachricht sendet, dass Sie satt sind. Protein und Ballaststoffe verlangsamen die Geschwindigkeit, mit der Nahrung den Magen verlässt und durch den Dünndarm transportiert wird. Dadurch helfen sie Ihnen, sich über einen längeren Zeitraum satt zu fühlen, was es wiederum einfacher macht, weniger zu essen. Lösliche Ballaststoffe können auch eine Zunahme des Hungerhormons Ghrelin verzögern, so die Current Adipositas Reports von 2012.

Eiweiß und Ballaststoffe verhindern auch Blutzuckerspitzen. Als Folge wird weniger Insulin in den Blutkreislauf freigesetzt - und das ist ein wichtiger Vorteil, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Insulin ist dafür verantwortlich, überschüssigen Zucker aus dem Blutkreislauf zu bekommen. Um den Job zu erfüllen, sagt Insulin dem Körper, dass er überschüssigen Blutzucker in Fett umwandelt, dann stoppt er auch, dass Fett für Energie verwendet wird. Insulin hat eine "fett-sparende Wirkung", die die Fettspeicherung anregt, bemerkt die Colorado State University.

Low-Energy-Density-Nährstoffe aus Haferflocken

Die Energiedichte bezieht sich auf die Anzahl der Kalorien in einem bestimmten Gewicht der Nahrung, die üblicherweise als Kalorien pro Gramm ausgedrückt wird. Lebensmittel mit weniger Kalorien pro Gramm, die als Lebensmittel mit niedriger Energiedichte bezeichnet werden, haben den entscheidenden Vorteil, dass Sie mehr essen können, während Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Wasser und Ballaststoffe sind die Komponenten, die eine niedrige Energiedichte bestimmen, da sie ohne Zugabe von Kalorien zur Masse beitragen. Da gekochte Haferflocken fast 84 Prozent Wasser sind und 1 Tasse gekochter Haferflocken nur 165 Kalorien und 4 Gramm Ballaststoffe enthält, ist Haferflocken ein Füllgut mit niedriger Energiedichte.

Kalorien zu schneiden kann Sie gefährden, wenn Sie keine ausreichenden Nährstoffe erhalten. Diäten, die Bewegung und ballaststoffreiche Vollkorngetreide, wie Haferflocken, enthalten, erhöhen die Qualität der gesamten Nahrungsaufnahme, laut einem Bericht in der Zeitschrift der American Dietetic Association im Jahr 2006. Haferflocken zum Abendessen erhöht die Aufnahme von Mineralstoffen, wie es ist eine gute Quelle für Eisen, Magnesium, Mangan, Selen und Zink.

Schau das Video: Abendessen zum Abnehmen: Das sollte auf deinen Teller

Lassen Sie Ihren Kommentar