Verursacht Fischöl schlechten Atem?

Fischöl-Ergänzungen werden in der Regel für die Gesundheit der Gesundheit konsumiert. Nebenwirkungen sind wenige, mit dem am häufigsten Aufstoßen und schlechten Atem mit einem fischigen Geruch oder Nachgeschmack. Eine Vielzahl von Tipps und Abhilfen können die unangenehme Nebenwirkung reduzieren. Besprechen Sie die Einnahme mit Ihrem Arzt oder einem anderen medizinischen Fachpersonal, um zusätzliche Nebenwirkungen oder Komplikationen zu vermeiden. Fischöl-Ergänzungsmittel werden nicht von der US-amerikanischen Food and Drug Administration kontrolliert und sollten sorgfältig überwacht werden.

Fischgeruch

Fischöl Ergänzungen können Sie mit einem fischigen Geruch auf Ihrem Atem oder wenn Sie rülpsen. Das Präparat wird in der Regel aus Thunfisch, Lachs, Makrele oder sogar Wal- oder Robbentransplantat hergestellt, so MedlinePlus. Weitere unangenehme Nebenwirkungen sind Blähungen, Völlegefühl und Durchfall.

Einfrieren

Consumer Reports empfiehlt, Ihren Fischölzusatz einzufrieren oder ihn vor einer Mahlzeit einzunehmen, um den Aufstaueffekt zu minimieren. Einfrieren der Kapsel erzeugt eine zeitverzögerte Kapsel. Wenn Sie die Kapsel verdauen, wird das Fischöl über einen längeren Zeitraum freigesetzt. Das Fischöl bleibt wirksam. Lesen Sie das Etikett des Supplements, um sicherzustellen, dass das Fischöl gefroren ist. Wenn Sie die Kapseln zu Beginn der Mahlzeiten zu sich nehmen, maskiert das Mischen von Fischöl und Nahrung den Fischgeruch.

Typen

Einige Fischölkapseln werden als geruchsfrei vermarktet. Diese Ergänzungen haben eine zusätzliche Beschichtung, die es der Kapsel ermöglicht, durch den Magen und direkt in den Darm zu gelangen, bevor sie verdaut wird. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf einer ganzen Flasche bei Ihrem Lebensmittelberater vor Ort. Vegetarische Omega-3-Kapseln sind 100% Fisch frei. Die Kapseln werden aus Algen gebildet; Fische essen die Algen wegen ihrer Fettsäuren.

Zusätzliche Nebenwirkungen

Fischatem ist peinlich, aber es verursacht keine gesundheitlichen Risiken. Zu den weiteren schweren Nebenwirkungen gehören Blutungen und Verdünnung des Blutes. Diese können sich in erhöhtem Nasenbluten und Blutergüssen der Haut manifestieren. Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Fischöl in Kombination mit Blutdruckmedikamenten und Antikoagulanzien. Ihr Blut kann länger gerinnen, und Ihr Blutdruck kann auf ungewöhnlich niedrige Werte fallen.

Schau das Video: OBERSTEN Omega-3 mit Hundephysiotherapeutin Tanja Föhrenbach

Lassen Sie Ihren Kommentar