Kannst du Tennisschuhe zum Wandern tragen?

Wandern für eine längere Zeit oder Strecke durch Wälder oder über Land heißt Wandern. Wandern ist eine Form der Erholung, die den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, die Wunder der Natur zu erleben. Erfahrungen wie diese werden oft abgeschnitten oder ruiniert, wenn die richtige Ausrüstung nicht verwendet wird, um einen komfortablen und sicheren Ausflug zu gewährleisten. Viele Optionen in Wanderschuhen existieren heute. Tennisschuhe sind eine Option und können zum Wandern getragen werden; Sie sind jedoch möglicherweise nicht Ihre effektivste und sicherste Wahl.

Leistungen

Die Vorteile des Wanderns in Tennisschuhen sind weniger Gewicht. Tennisschuhe sind leichter als andere Wanderschuhe. Personen, die sich auf leichtes Wandern oder minimalistisches Wandern konzentrieren, bevorzugen deshalb häufig einen Tennisschuh und einen Wanderschuh. Tennisschuhe sind atmungsaktiv, bequem, schnell zu trocknen und leicht zu entfernen.

Nachteile

Die Nachteile des Wanderns in Tennisschuhen sind zahlreich. Sohlen auf Tennisschuhen sind nicht so konstruiert, dass sie die beim Wandern auftretenden Oberflächen, wie Schmutz, Steine ​​und Baumrinde, greifen. Ihre Verletzungsgefahr durch Verrutschen ist bei Tennisschuhen größer. Tennisschuhe sind niedrig geschnitten und bieten nicht den gleichen Knöchelschutz wie ein Wanderschuh. Wanderer tragen Rucksäcke mit Wasser, Essen und Notfallutensilien. Zusätzliches Gewicht aus dem Rucksack wird besser mit einem Schuh, der Knöchel Unterstützung bietet verwaltet.

Optionen

Berücksichtigen Sie Dauer, Entfernung und Schwierigkeitsgrad Ihrer Wanderung. Die Kenntnis dieser Faktoren hilft bei der Auswahl geeigneter Schuhe. Wählen Sie einen leichten Wanderschuh, wenn Sie Tageswanderungen unternehmen und eine leichte Tasche tragen. Die Sohlen sind griffig und flexibel. Wanderschuhe, die zusätzliche Unterstützung für den Knöchel bieten, werden für mehrtägige Touren mit einem leichten Rucksack verwendet. Sie haben eine Einlaufphase, also tragen Sie sie vor Ihrer Reise, um Blasen zu vermeiden. Wählen Sie einen Rucksacktourstiefel, wenn Ihre Reise länger als einen Tag dauert und Sie schwere Packungen über unterschiedlichem Gelände tragen. Bergschuhe sind für schwere Lasten und Steigeisen bei Gletschern konzipiert. Bergsteigen Stiefel sind langlebig, unterstützend und die schwersten der Schuh-Optionen.

Empfehlungen

Stacy Taniguchi, Ph.D., Professor für Freizeitmanagement an der Brigham Young University, schlägt vor, sich von Wanderschuhen fernzuhalten, da während der Wanderung hohe Verletzungsgefahr besteht. Wanderschuhe mit Traktion, Knöchelunterstützung und Imprägnierung werden empfohlen. Nimm dir die nötige Zeit, um deine Stiefel zu zerbrechen, indem du sie trägst, bevor du in ihnen gehst. Ausgebildete Schuhauswahl führt zu positiven Wanderabenteuern.

Schau das Video: Die Bibel - das lebendige Wort – Joyce Meyer – Gott begegnen

Lassen Sie Ihren Kommentar