Orangina Zutaten

Orangina ist ein leicht kohlensäurehaltiges Zitrusgetränk, das 1935 kreiert wurde und heute in der ganzen Welt genossen wird. Es ist leicht zu erkennen, dass es in einer unverwechselbaren bauchigen Flasche verkauft wird, die der Orangenfrucht ähnelt. Der Hauptbestandteil von Orangina ist kohlensäurehaltiges Wasser. Mit seinem unverwechselbaren, süßen Zitrusaroma enthält Orangina auch Maissirup mit hohem Fructosegehalt und eine Mischung aus vier verschiedenen Zitrussäften.

Maissirup mit hohem Fructosegehalt

Nach dem kohlensäurehaltigen Wasser enthält Orangina Maissirup mit hohem Fructosegehalt als Zutat. Maissirup mit hohem Fructosegehalt hat die gleichen Kalorien und die gleiche Süße wie regulärer Zucker, hat aber ein höheres Verhältnis von Fructose zu Glucose. Dieses veränderte Verhältnis gibt dem Maissirup mit hohem Fructosegehalt eine längere Haltbarkeit und eine geringere Neigung zur Bildung von Kristallen. Aus diesem Grund und wegen der Tatsache, dass es weniger teuer als normaler Zucker ist, wird Maissirup mit hohem Fructosegehalt häufig in verarbeiteten Lebensmitteln und Getränken verwendet.

Fruchtsaftkonzentrate

Orangina wirbt damit, dass es mindestens 12 Prozent Zitrussaft enthält, darunter 10 Prozent Orangensaft und eine 2-prozentige Mischung aus Zitronen-, Mandarin- und Grapefruitsäften. Diese sind in Form von Saftkonzentraten, bei denen es sich um Fruchtsäfte handelt, denen das meiste Wasser entzogen wurde. Eine Portion Orangina enthält 15 Prozent des empfohlenen Tageswertes an Vitamin C.

Orangenpulpe

Orangina ist unter den meisten kohlensäurehaltigen Getränken einzigartig, da es Zellstoff enthält. Orangina wirbt damit, dass es 2 Prozent Fruchtfleisch enthält, und empfiehlt, das Getränk vor dem Trinken vorsichtig zu schütteln, um das Orangenfleisch in die Flüssigkeit zu mischen.

Natürliche Aromen

Wie viele verarbeitete Lebensmittel und Getränke enthält Orangina eine Zutat, die "natürliche Aromen" genannt wird. Natürliche Aromen sind Verbindungen, die von einer pflanzlichen oder tierischen Quelle stammen und verwendet werden, um den Geschmack eines bestimmten Nahrungsmittels oder Getränks zu verbessern, ohne irgendwelche Nährstoffe hinzuzufügen. Natürliche Aromen werden normalerweise in sehr kleinen Mengen verwendet, so dass sie am Ende einer Zutatenliste stehen. Die natürlichen Aromen selbst können aus einer Kombination vieler verschiedener Substanzen bestehen.

Schau das Video: Nur 3 Zutaten für die beste Limonade * regt den Stoffwechsel an * Rezept * Gewicht verlieren

Lassen Sie Ihren Kommentar