Gesundheitsrisiken bei der Verwendung von Isopropylalkohol

Isopropylalkohol ist eine flüssige Lösung, die in vielen angewandten Wissenschaften verwendet wird. Die Herstellung von Harzen, Tinten, Glycerin, Aceton und anderen Produkten verwendet oft Isopropylalkohol als Inhaltsstoff. Diese Chemikalie kann für die Gesundheit derjenigen gefährlich sein, die direkt darauf treffen. Ein korrektes Verständnis der Gesundheitsrisiken ist vor der Exposition gegenüber Isopropylalkohol unerlässlich.

Entflammbarkeit

Die Leichtigkeit, mit der Isopropylalkohol verbrennt, macht es zu einer gefährlichen Substanz, die bei einer Explosion zu schweren oder tödlichen Verbrennungen führen kann. Der Stoff wird von der National Fire Protection Association als "schwere Brandgefahr" bezeichnet. Geringe Mengen Isopropylalkohol können zu kleinen Bränden führen, die mit einem herkömmlichen, alkoholbeständigen Schaumlöscher behandelt werden. Bei Explosionen von Lastwagen oder großen Behältern mit Isopropylalkohol können viel größere Brände entstehen. In diesen Fällen ist die Gesundheit der Feuerwehrleute gefährdet, da die Substanz aufgrund von Restdämpfen ständig "aufblitzen" kann. In solchen Fällen ist eine Evakuierung erforderlich, und automatisierte Wasserschläuche oder Sprinkleranlagen sind die beste Option, um Risiken für Personen in der Nähe zu minimieren.

Reizung

Äußere Irritationen der Haut und Augen können durch akute Exposition gegenüber Isopropylalkohol auftreten. Die Schleimhäute, einschließlich Nase und Rachen, sind häufige Stellen für innere Reizung. Die Arbeitsschutzbehörde (OSHA) merkt an, dass diese Symptome innerhalb von drei Minuten nach der Exposition gegenüber einer Isopropylalkohollösung mit einer Stärke von 400 ppm auftreten können. Stärkere Lösungen verursachen stärkere Grade dieser Reizung. OSHA stellt auch fest, dass vereinzelte Fälle von Ekzemen und Hautsensibilisierung berichtet wurden, obwohl diese nicht üblich sind.

Nervöses System

Inkoordination und Schwindel können durch Exposition gegenüber Isopropylalkohol entstehen. Narkose, ein Zustand, der das Bewusstsein vorübergehend verzerrt, kann auch durch akute Exposition gegenüber Isopropylalkohol auftreten. OSHA merkt an, dass diese zu den häufigsten Anzeichen einer Exposition gehören, und jeder, der diese Symptome beobachtet oder erlebt, sollte jeden Bereich verlassen, in dem Isopropylalkohol verwendet wird. Übelkeit und niedriger Blutdruck können diese Symptome begleiten.

Herz und Atmungssystem

OSHA berichtet, dass eine Bradykardie, eine Verlangsamung des Herzschlags, nach oraler Einnahme von Isopropylalkohol-Lösungen von 25 ml auf 100 ml Wasser beobachtet wurde. Diese Ergebnisse wurden in "Procurs and Hughes 'Chemical Hazards of the Workplace" von Hathaway und Proctor zur Kenntnis genommen. Wenn Isopropylalkohol durch die Haut absorbiert wird, kann dies zu extremen Schwierigkeiten beim Atmen und eventuellem Koma oder Tod führen. OSHA berichtet, dass Hautkontakt üblich ist, wenn Kinder mit Isopropylalkohol-Schwammbädern behandelt werden, um Fieber zu behandeln, was zu schweren Vergiftungen führt.

Lassen Sie Ihren Kommentar