Diät zur Verringerung von Ödemen

Ödeme oder Schwellungen treten auf, wenn ungewöhnlich große Flüssigkeitsmengen in Ihrem Kreislaufsystem oder in Ihrem interstitiellen Raum - dem Raum zwischen Ihren Zellen - gesammelt werden. Ödeme treten am häufigsten in den unteren Extremitäten auf, einschließlich der Beine, Knöchel und Füße. Bestimmte Ernährungsstrategien können bei der Verringerung Ihres Ödems wirksam sein, obwohl Sie die Vor- und Nachteile dieses Behandlungsansatzes immer mit Ihrem Arzt besprechen sollten, bevor Sie Ihre Ernährung anpassen.

Ödem-Informationen

Mögliche Ursachen für Ödeme, bemerkt die Cleveland Clinic, gehören das Sitzen oder Stehen für längere Zeit, Schwächung der Beinvenen und chronische Gesundheitsprobleme wie Herzinsuffizienz und Nierenerkrankungen. Zu den häufigsten Anzeichen und Symptomen im Zusammenhang mit Ödemen gehören Blähungen, Schwellungen in den Extremitäten, Muskelschmerzen oder -beschwerden, schnelle Veränderungen in Ihrem mentalen Zustand und Schwellungen im Gesicht. Wenn Sie ein Ödem entwickeln, können Sie auch Dyspnoe oder Kurzatmigkeit erleben.

Ernährungsstrategien

Eine der wichtigsten Ernährungsstrategien bei der Behandlung von Ödemen, berichtet Arzt Alan R. Gaby, Autor von "The Natural Pharmacy", beinhaltet die Verringerung Ihrer Natriumaufnahme. Eine hohe Natriumaufnahme kann zu Wassereinlagerungen führen und bei bestimmten Personen zu Ödemen führen. Eine Ernährung reich an Ballaststoffen und proteinreichen Lebensmitteln, wie Truthahn, Huhn, Felchen und Eier, kann bei der Behandlung Ihres Ödems hilfreich sein. Quark, Kefir und fettarmer Joghurt können ebenfalls hilfreich sein, um dieses Gesundheitsproblem anzugehen.

Ein hilfsbereites Essen

Spargel kann bei der Behandlung von Ödemen hilfreich sein. Laut der University of Maryland Medical Center ist Spargel ein natürliches diuretisches Gemüse, oder ein Gemüse, das hilft, überschüssige Flüssigkeit aus Ihrem Körper zu mobilisieren. Spargel ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe und zahlreiche Nährstoffe, einschließlich Kalium, Protein, Phosphor, Vitamin K, Folsäure, Vitamin C, Vitamin A, Thiamin, Riboflavin und Mangan. Spargel ist arm an Natrium und wurde in der Vergangenheit bei der Behandlung von Schwellungen im Zusammenhang mit rheumatischen Erkrankungen und prämenstruellen Syndrom verwendet, bemerkt Ernährungsberater und Biologe George Mateljan, Autor von "The World's Healthiest Foods".

Zusätzliche Tipps

Viele Faktoren oder Bedingungen können Ödeme in Ihrem Körper verursachen. Wenn Sie irgendwo in Ihrem Körper Schwellungen entwickeln, sollten Sie sich so bald wie möglich an Ihren Hausarzt wenden, um eine korrekte Diagnose und Behandlung zu erhalten. Die Beseitigung von mutmaßlichen Lebensmittelallergenen, wie Milchprodukten, Weizen, Soja, Mais, Konservierungsmitteln und chemischen Zusatzstoffen, kann laut dem University of Maryland Medical Center zu Ödemen führen. Sie können auch versuchen, trans-Fettsäuren zu reduzieren oder zu eliminieren, die in kommerziellen Backwaren, Pommes Frites und Margarine gefunden werden.

Schau das Video: Was hilft gegen Wasser in den Beinen oder dicke Oberschenkel? Entwässern für schlanke Beine

Lassen Sie Ihren Kommentar