Gibt dir Niacin Energie?

Niacin oder Vitamin B-3 ist Teil des B-Komplexes von Vitaminen, und alle diese arbeiten, um die Nahrung zu verarbeiten, die Sie verbrauchen. Ohne Niacin wäre Ihr Körper nicht in der Lage, Protein, Kohlenhydrate und Fett in nutzbare Energie umzuwandeln. Wenn Sie jedoch keinen B-3-Mangel haben, erhöht eine Erhöhung Ihrer Dosis wahrscheinlich nicht Ihre Energielevel und kann sogar Ihre Gesundheit gefährden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die ordnungsgemäße Einnahme von Niacin.

Zusätzliche Vorteile

Die primäre Funktion von Niacin bezieht sich auf die Produktion von Energie, und dieser Prozess ist essentiell für die Gesundheit Ihrer Haut, Augen, Haare und Leber. Aber Niacin nützt Ihrem Körper auch auf andere Weise. Es hilft Ihrem Verdauungssystem und fördert die richtige Funktion des Nervensystems. Ihre Nebennieren sind auch auf dieses Vitamin angewiesen, um Sexual- und Stresshormone zu bilden, und B-3 fördert auch eine gesunde Blutzirkulation. Es kann sogar Ihren Cholesterinspiegel im Blut senken.

RDA und Quellen

In der entwickelten Welt ist es selten, dass eine Person nicht genug Niacin bekommt, und Sie können den Bedarf Ihres Körpers an diesem Vitamin durch eine ausgewogene Ernährung decken. Die RDA für weibliche Erwachsene beträgt 14 Milligramm, und es ist 16 Milligramm für männliche Erwachsene. Lachs, Schwertfisch, Rinderleber, Rüben, Erdnüsse, Thunfisch und Eier sind alle gute Quellen für dieses Vitamin, ebenso wie angereicherte Getreide und Getreideprodukte.

Gefahren von zu viel und zu wenig

Während Niacin essentiell für Energie und andere Körperfunktionen ist, kann zu viel oder zu wenig davon negative Auswirkungen haben. Der Verzehr von mehr als 50 mg Niacin pro Tag kann Hautausschläge, Geschwüre, Leberschäden und einen erhöhten Blutzuckerspiegel zur Folge haben. Sie können auch Hautrötung auftreten, die eine häufige Nebenwirkung von sogar normalen Mengen von Niacin ist. Ein Niacin-Mangel ist selten, kann aber zu Symptomen wie Müdigkeit, Erbrechen, Depressionen und Verdauungsstörungen führen. Wenn der Mangel sich verschlimmert, können Sie Pellagra entwickeln, das durch Demenz, Durchfall und rissige Haut gekennzeichnet ist.

Überlegungen

Ihr Arzt verschreibt Ihnen möglicherweise höhere Niacinwerte, um bestimmte Krankheiten wie hohe Cholesterinwerte zu behandeln. Es ist jedoch unerlässlich, dass Sie die RDA nicht überschreiten, ohne sie vorher mit ihr zu besprechen. Wenn Sie einen ungewöhnlichen Energiemangel haben, suchen Sie einen Arzt auf, da Ihnen Niacin oder andere Nährstoffe fehlen oder Sie unter einer medizinischen Grunderkrankung leiden. Denken Sie auch daran, dass es nicht ratsam ist, nur einen der Vitamine des B-Komplexes allein einzunehmen. Es ist am besten, ein B-Komplex-Präparat zu nehmen, um ein B-Vitamin-Ungleichgewicht zu vermeiden.

Schau das Video: Vitamin B und Depression

Lassen Sie Ihren Kommentar