5 Hauptarten der gesunden Nahrung

Wenn es darum geht, gesund zu essen, scheint jeder Rat zu haben. Fleisch essen, kein Fleisch essen. Iss Weizen, iss keinen Weizen. Beim gesunden Essen geht es nicht darum, wer die strengste Diät einhalten oder sich selbst am meisten berauben kann. Es geht darum, Essen zu essen, das deine Stimmung und Energie steigert und deinem Körper die Nährstoffe gibt, die es braucht, um gesund zu bleiben. Es geht um die Grundlagen zu essen: Obst, Gemüse, Getreide, Protein-Lebensmittel und Milchprodukte.

Frucht für alle

Früchte sind wenig Kalorien und Fett und eine gute Quelle für Vitamin A und C, Kalium, Folsäure und Ballaststoffe. Obst zu einem regelmäßigen Bestandteil Ihrer Ernährung zu machen, kann das Risiko von Herzerkrankungen, Krebs, Typ-2-Diabetes und Fettleibigkeit senken. Das MyPlate des US-Landwirtschaftsministeriums sagt, dass Sie 2 Tassen Obst pro Tag auf einer 2.000-Kalorien-Diät benötigen. Fügen Sie meist ganze Früchte für die Faser hinzu und variieren Sie Ihre Obstauswahl während der Woche, um Ihre Nährstoffaufnahme zu variieren.

Gemüse: Reich an Nährstoffen

Wie Obst, Gemüse sind auch wenig Kalorien und Fett und reich an Nährstoffen, die Sie für eine gute Gesundheit brauchen. Gemüse essen senkt auch das Risiko chronischer Erkrankungen. Als kalorienarmes Nahrungsmittel hilft Gemüse auch dabei, Kalorien zu sparen, was es leichter machen kann, ein gesünderes Gewicht zu erreichen und zu halten. Auf einer 2.000-Kalorien-Diät sollten Sie 2 1/2 Tassen Gemüse pro Tag haben. Damit Sie Ihren täglichen Obst- und Gemüsebedarf decken können, schlägt Ihnen das MyPlate des USDA vor, dass Sie die Hälfte Ihres Tellers mit Obst und Gemüse füllen.

Machen Sie es Vollkorn

Zu den Getreiden gehören alle Lebensmittel, die aus Reis, Weizen, Gerste oder anderen Getreidearten hergestellt werden. Dazu gehören Lebensmittel wie verzehrfertige Cerealien, Brot oder Teigwaren. Für eine bessere Gesundheit sollte mindestens die Hälfte Ihrer Getreideauswahl Vollkorn sein. Menschen, die mehr Vollkornprodukte essen, haben niedrigere Raten von Herzerkrankungen und Krebs und haben es leichter, ihr Gewicht zu kontrollieren. Auf einer 2.000-Kalorien-Diät sollten Sie 6 Unzen Getreide pro Tag mit mindestens der Hälfte Vollkorn, wo 1 Unze einer Scheibe Brot oder 1/2 Tasse gekochten Reis entspricht.

Protein Lebensmittel: Fleisch und Bohnen

Zu den Proteinnahrungsmitteln gehören neben Fleisch und Bohnen auch Eier, Sojaprodukte, Nüsse und Samen. Protein-Lebensmittel sind eine Quelle für Protein, Eisen, B-Vitamine, Vitamin E, Magnesium und Zink. Um die Ernährungsqualität Ihrer Diät zu verbessern, sollten Sie versuchen, eine Vielzahl von verschiedenen Proteinquellen während der Woche zu essen, und sicherstellen, dass Ihre Fleischwahlen mager sind, um Ihre Aufnahme von gesättigtem Fett zu begrenzen. Darüber hinaus sollten Sie zwei Portionen Meeresfrüchte pro Woche anstreben, um die Omega-3-Fettsäuren in Ihrer Ernährung zu erhöhen, was das Risiko von Herzerkrankungen senken kann. Auf einer 2.000-Kalorien-Diät können Sie 5 1/2 Unzen Protein Lebensmittel pro Tag haben.

Molkerei für starke Knochen

Als Quelle für Kalzium und Vitamin D sind Milchprodukte wichtig für die Gesundheit der Knochen. Die Auswahl an Milchprodukten umfasst fettarme oder fettfreie Milch, Joghurt, Käse und mit Kalzium angereicherte Sojamilch. Erwachsene mit einer 2.000-Kalorien-Diät sollten 3 Tassen Milchprodukte pro Tag anstreben, wobei eine Portion 1 Tasse Milch, Joghurt oder Sojamilch oder 1 1/2 Unzen Hartkäse entspricht.

Schau das Video: So sollst du dich auf Dauer ernähren - beste Ernährungsform

Lassen Sie Ihren Kommentar