Stabilität Ball zurück erstreckt

Ihre Rückenmuskulatur erfüllt zwei Hauptzwecke: Zugkraft in jeder Bewegungsebene, Stabilisierung und Verlängerung der Wirbelsäule. Um einen gegebenen Muskel zu dehnen, müssen Sie ihn verlängern, indem Sie die Gegenbewegung zu dem durchführen, was der Muskel normalerweise ausführt. In diesem Fall bedeutet das Wirbelsäulenflexion plus Abduktion und Flexion der Schulter. Halten Sie jede statische Dehnung für etwa 30 Sekunden. Drücken Sie die Strecken nicht bis zum Schmerzpunkt. Konzentriere dich darauf, während jeder Dehnung normal zu atmen.

Rumpf Flexion

Rumpfflexion ist die Stabilitätsballversion der Standardkatzenstrecke. Drapiere dich mit dem Bauch über einen Stabilitätsball, so dass er deine Wirbelsäule stützt. Entspannen Sie sich vollständig und lassen Sie sich über den Ball nach vorne beugen, bis Sie eine Dehnung in Ihrem Rücken spüren.

Lat Stretch

Dein Latissimus dorsi dehnt und entführt deine Arme an den Schultern. Stellen Sie sich vor, Sie ziehen vor oder über Ihnen mit einem breiten oder schmalen Griff nach hinten oder nach unten. Sie können den Stabilitätsball für diese Strecke gut rollen lassen.

Knie vor dem Stabilitätsball. Legen Sie beide Hände auf den Ball, Handflächen nach unten, und gehen Sie mit Ihren Händen den Ball entlang und rollen Sie ihn von sich weg. Lehne dich von den Hüften nach vorne, während du das tust, als würdest du dem Ball folgen, bis du eine Dehnung in deinen Achselhöhlen spürst.

Untere Rückenstreckung

Der Stabilitätsball bietet bei dieser Variante der klassischen Rückenlängendehnung zusätzlichen Halt. Beginnen Sie mit dem Gesicht nach oben auf dem Boden liegen, mit Ihren Fersen auf dem Stabilitätsball. Ziehen Sie beide Knie in Richtung Ihrer Brust, lassen Sie den Kontakt Ihrer Fersen auf dem Stabilitätsball zu Ihnen rollen, stützen Sie Ihre Beine, bis Sie eine Dehnung in Ihrem unteren Rücken spüren.

Beckenkreise

Beckenkreise sind eine dynamische untere Rückenstreckung. Anstatt diese Dehnung für 30 Sekunden zu halten, konzentrieren Sie sich darauf, sanfte, entspannte Bewegungen zu machen und jegliche Spannung im unteren Rückenbereich loszulassen.

Setzen Sie sich auf den Stabilitätsball, die Füße flach auf den Boden gelegt, hüftbreit auseinander. Legen Sie beide Hände hinter Ihren Kopf und lassen Sie Ihre Ellbogen aufflackern. Konzentriere dich darauf, aufrecht mit einer guten Körperhaltung zu sitzen, deine Wirbelsäule zu dehnen und deine Brust zu öffnen. Bewegen Sie Ihre Hüften dreimal im Uhrzeigersinn, dann dreimal im Gegenuhrzeigersinn.

Schau das Video: 2017 Maps of Meaning 1: Context and Background

Lassen Sie Ihren Kommentar